4. Service Breakfast

Morgentliche Inspiration bei einer Tasse Kaffee zur Thematik „Kollaborative Geschäftsmodellentwicklung für Smart Services: Wie gelingt die Vernetzung von Sozialwirtschaft, Wirtschaft und Kommunen?“

Kaffee und Inspiration beim Service Breakfast.

Der 4. Service Breakfast wird am Donnerstag, den 8. Juli 2021 von 08:00-08:40 Uhr stattfinden zum Thema:

Kollaborative Geschäftsmodellentwicklung für Smart Services: Wie gelingt die Vernetzung von Sozialwirtschaft, Wirtschaft und Kommunen?

Bei der Entwicklung von Smart Services sind häufig unterschiedliche Akteure aus unterschiedlichen Branchen für die Erbringung notwendig. Zudem nehmen Akteure mehrere Rollen gleichzeitig ein: eine Organisation kann gleichzeitig Bedarfsträger im Sinne eines Kunden und auch Leistungserbringer sein. Neben Endkunden gibt es noch B2B-Kunden für das gleiche Leistungsbündel. Für dieses Konstrukt passende Geschäftsmodelle zu entwickeln, ist eine Herausforderung. Mit Methoden zur Erarbeitung solcher Lösungsansätze beschäftigt sich das Fraunhofer IAO in unterschiedlichen Anwendungsfeldern.

Im Service Breakfast steht ein Beispiel im Fokus, in dem Sozialwirtschaft, Wirtschaft und Kommunen neue Wertschöpfungskooperationen eingehen. Sie erarbeiten aktuell einen Lösungsansatz für den Ausfall von Fachkräften in KMU aufgrund von privaten Notfall- und Betreuungsbedarfen von Angehörigen erarbeiten. Hierfür werden Entlastungs- und Unterstützungsleistungen als Smart Services entwickelt und prototypisch erprobt. Dies kann nur gelingen, wenn sich die beteiligten Akteure auf neue Wertschöpfungskooperationen einlassen und auf ein gemeinsames Geschäftsmodell verständigen. Diese Herausforderungen diskutiert Inka Woyke vom Fraunhofer IAO mit ein bis zwei Gästen aus der Praxis.

Unter folgendem Link können Sie sich zur Veranstaltung registrieren:

https://www.eventbrite.com/e/service-breakfast-powered-by-dfdf-tickets-160519332645

Zurück