6. Service Breakfast

Morgentliche Inspiration bei einer Tasse Kaffee zur Thematik „KI-gestützter Support made in Germany: mit guter Arbeit by-design“

Kaffee und Inspiration beim Service Breakfast.

Der 6. Service Breakfast wird am Donnerstag, den 14. Oktober 2021 von 08:00-08:40 Uhr stattfinden zum Thema:

KI-gestützter Support made in Germany: mit guter Arbeit by-design​

Das Service Breakfast wird durchgeführt von Prof. Dr. Jan Marco Leimeister (Universität St.Gallen sowie Universität Kassel) und Prof. Dr. Christoph Peters (ebenfalls Universität St.Gallen sowie Universität Kassel) zusammen mit Gästen aus der Praxis.

Womit setzt sich das Service Breakfast auseinander:

Mit wachsender Zahl an IT-Systemen und digitalen Unternehmenslösungen steigt auch der Bedarf für entsprechenden IT-Support. Der Status Quo des IT-Supports ist vielerorts geprägt von langen Bearbeitungsdauern eingehender Anfragen und geringer Nutzerzentrierung bei gleichzeitig hoher Belastung der Support-Mitarbeitenden. KI kann dies ändern. Das ist der Kontext des BMBF-geförderten Projekts „Hybrid Intelligence Service Support“ (HISS), das sich unter Konsortialleitung des Fachgebiets Wirtschaftsinformatik der Universität Kassel gemeinsam mit dem ISF München, drei Implementierungspartnern (lyncronize, cognigy, publicplan) sowie drei Pilotierungspartnern (B.Braun, Controlware, Starke+Reichert) zum Ziel gesetzt hat den Support der Zukunft zu gestalten.

Im Service Breakfast wird konkret darauf eingegangen, wie Support-Mitarbeitende ohne Programmierkenntnisse dazu empowert werden, eigenständig KI zu entwickeln, was sich hinter dem entwickelten Konzept eines Labteams verbirgt und wie es im Alltag umgesetzt wird. Praxispartner teilen ihre Erfahrungen und Learnings auf dem Weg zum Support von Morgen.

Unter folgendem Link können Sie sich zur Veranstaltung registrieren:

Jetzt anmelden

Zurück